Zur mobilen Version

Navigation einblenden

GASTSPIEL DER AKADEMIE DES TANZES MANNHEIM (AdT)

Dauer: ca. 2h 00

09.03.2019 KLEINES HAUS
30.06.2019 KLEINES HAUS


                                                                    Foto: Jochen Klenk 

Ohne sie wäre die stilgerechte Aufführung der opulenten Klassiker wie Schwanensee oder Romeo und Julia in Karlsruhe undenkbar. Die Studierenden der Akademie des Tanzes Mannheim unter der Leitung von Prof. Birgit Keil, unter ihnen auch die Jahrgangsältesten als Mitglieder des Ballettstudios beim STAATSBALLETT, bereichern aber nicht nur die großen Gruppenszenen der Produktionen im GROSSEN HAUS. Seit 2012 erobern sie auch mit mindestens einer Gastvorstellung pro Spielzeit das Publikum im KLEINEN HAUS im Sturm. Ganz im Sinne des von Ballettdirektorin Birgit Keil seit Beginn ihres Wirkens am STAATSTHEATER eingeschlagenen „Karlsruher Wegs“ bietet diese Plattform den hoffnungsvollen Nachwuchstalenten die Möglichkeit, Bühnenerfahrung sowie Aufführungspraxis zu sammeln und sich in der Choreografie auszuprobieren. 2019 sind Werke so renommierter Choreografen wie Sir Kenneth MacMillan und Eric Gauthier ebenso vertreten wie brandneue Eigenkreationen der Studierenden. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karten für das tänzerische Feuerwerk derneuen Ballettgeneration!


Programm


SOIRÉE MUSICALE  

MUSIK Benjamin Britten, Op. 9 – Erste Suite nach Gioachino Rossini
CHOREOGRAFIE Sir Kenneth MacMillan 


THE THING 

MUSIK Ants edit
CHOREOGRAFIE UND TANZ Giuseppe Sorrentino


KOKORO

MUSIK Ryuichi Sakamoto – Merry Christmas Mr. Lawrence
CHOREOGRAFIE UND TANZ Chihiro Matsubara


FORMIDABLE 

MUSIK Charles Aszanavour – for me formidable
CHOREOGRAFIE UND TANZ Kota Nakao


VIERTEL VOR

MUSIK Carlos Paredes – Porto Santo 
CHOREOGRAFIE UND TANZ Angela Welz


RYTHMO DE MANTON 

MUSIK UND GITARRE Rainer Hawelka 
CHOREOGRAFIE Silke Beck 


BALTISCHE POLKAS

MUSIK Govjukazaks, Opsidrallala (Lettische Volkstänze)
CHOREOGRAFIE Alexandre Kalibabchuk nach lettischer Tanzfolklore


                                       PAUSE


MY FAVORITE THINGS
URAUFFÜHRUNG

MUSIK 
Youn Sun Nah – My Favorite Things, Alva Noto, Ryuichi Sakamoto
CHOREOGRAFIE Young Soon Hue


CHAMÄLEON 

MUSIK Milanga Triste, Hugo Diaz
CHOREOGRAFIE UND TANZ Quirin Brunnhuber


TEAR IT FROM MY HEART 

MUSIK Ólafur Arnalds – This place was a shelter 
CHOREOGRAFIE UND TANZ Natasha Trendafilova-Gicev



TEDDY UND NORA 
URAUFFÜHRUNG

MUSIK James Keyes, Floyd McRae – Sh-Boom, Pat Ballard – Mr. Sandman, The Cordetees
CHOREOGRAFIE Jonathan dos Santos 



CHIKARA 

MUSIK Stephan M. Boehme
CHOREOGRAFIE Eric Gauthier
AUSSTATTUNG Gudrun Schretzmeier
EINSTUDIERUNG Patricia Namba, Rafaelle Queiroz, Arman Aslizadyan, Pablo OctávioZhi Le Xu


 

>> weiter zur BALLETT-Übersicht 

Navigation einblenden