Zur mobilen Version

Navigation einblenden

3. KAMMERKONZERT

Werke von Dvorák & Schostakowitsch

Dauer: 2h 00, 1 Pause 

14.04.2019 KLEINES HAUS

3. KAMMERKONZERT

Foto: Felix Grünschloß

Antonín Dvořák Klavierquartett Es-Dur op. 87
Dmitri Schostakowitsch Klavierquintett g-Moll op. 57

Selten aufgeführt und nichtsdestotrotz eine der bedeutendsten
Kompositionen Antonín Dvořáks ist dessen Klavierquartett in
Es-Dur op. 87, das mit seinen ineinander verschmelzenden
Klavier und Streicherklängen der Pianistin autonomes Gestalten und dialogisches Zusammenwirken gleichermaßen abfordert. Dmitri Schostakowitsch hat mit seinem Klavierquintett in g-Moll op. 57 wohl den Höhepunkt seiner bewegten Laufbahn erreicht. Das Werk ergreift durch seine Tiefe und Größe – formale Meisterschaft, melodisch-thematische Einfallsfülle und koloristische Vielfalt verschmelzen zu einer Synthese, die die Sprache des Komponisten prägt. 

Janos Ecseghy & Gregor Anger Violine
Michael Fenton Viola
Thomas  Gieron Violoncello
Moema Rodrigues Klavier


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden