Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Camila Falcão

Camila Falcão

Foto: Maí Yandara

Die Schauspielerin, Produzentin und Maskenbildnerin machte  2015 den Bachelor in Schauspiel an der UFRGS. 2004 gründete sie die CARATAPA CIA TEATRAL, eine Theatergruppe in ihrer Heimatstadt Sapucaia do Sul, die Aufführungen für Kinder und Jugendliche in Schulen präsentiert. Sie nahm an GEOCOREOGRAFIA, CIDADE NÃO VISTA (2012) teil, inszeniert von Diego Mac und Tatiana Vinhais. 2012/13 gehörte sie zum Ensemble des Spektakels VIAGEM AO MUNDA DA ELETRICIDADE in der Regie von Adriane Motolla, Carlota Albuquerque und Marcelo Delacroix, im Rahmen des Projektes CARAVANA RGE, ein sozio-ökologisches Projekt, das 247 Vorstellungen in 94 Städten von Rio Grande do Sul spielte. 2014 leitete sie einen Theaterworkshop für die Central Única das Favelas / Favela-Hilfe. Sie arbeitete während ihres Studiums als Pädagogin für das Projekt TPE (Teatro Pesquisa Extensão) der UFRGS. Sie nahm als Sängerin an der Aufführung B’DAY [U’READY?] teil. Von 2014 bis 2016 spielte sie im Ensemble von CIDADE PROIBIDA, das 2015 mit dem Preis Braskem für das Beste Spektakel ausgezeichnet wurde, und bei der urbanene Kunstintervention DESVIOS EM TRÂNSITO der Cia Rústica. Sie war eine der Koordinatorinnen des 1. Fashion Black POA 2017, eine Modeveranstaltung, die von schwarze Künstler entworfene. Mode sichtbar macht.  2017/2018 arbeitete sie als Produzentin am Núcleo Artístico der CASA DE CULTURA MARIO QUINTANA. Seit 2012 ist sie Sängerin/Performer der Karnevalsgruppe BLOCO DA LAJE und Schauspielerin und Produzentin der Gruppe Pretagô: QUAL A DIFERENÇA ENTRE O CHARME E O FUNK?, Gewinner der Açorianos Preises 2015 für den besten Soundtrack, und AFROME, Gewinner zweier Preise für die beste Produktion 2016.

Navigation einblenden