Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Anastasiya Didenko

Anastasiya Didenko

Foto: Ariel Oskar Greith

Anastasiya Didenko wurde in der Ukraine geboren. Sie begann ihre Tanzausbildung in ihrer Heimat, bevor sie 2013 dank eines John-Neumeier-Stipendiums an die Hamburger Ballettschule wechselte. 2014 setzte sie ihr Studium an der Akademie des Tanzes Mannheim fort, ab 2015 gefördert durch ein Stipendium der Tanzstiftung Birgit Keil. Im Juli 2018 beendete sie dort ihr Studium mit dem Master of Arts. Bereits als Studentin tanzte sie in mehreren Produktionen des STAATSBALLETT KARLSRUHE, u. a. in Peter Schaufuss‘ La Sylphide, Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring und in John Crankos Der Widerspenstigen Zähmung. In der Spielzeit 2017/18 war sie Mitglied des Ballettstudios des STAATSBALLETS KARLSRUHE und u. a. in Sir Kenneth MacMillans Romeo und Julia, in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte und bei der Ballett Gala 2018 in Sir Kenneth MacMillans Concerto zu erleben. Seit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist Anastasiya Didenko Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE.

Navigation einblenden