Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Boris Kudlička

Boris Kudlička

Foto: Adam Guz

Boris Kudlička studierte Bühnen- und Kostümdesign an der Academy of Fine Arts in Bratislava. Seit 1999 entwickelte er zahlreiche Opernproduktionen mit namhaften Regisseur*innen wie Mariusz Treliński, Keith Warner, Amon Miyamoto und Florentine Klepper. Mit Stücken wie Otello, Madame Butterfly, Król Roger, Don Giovanni, Eugen Onegin, Pique Dame, La bohème, Herzog Blaubarts Burg, La traviata, Turandot, Der fliegende Holländer, Salome, Die tote Stadt und Tristan und Isolde gastierte er an Opernhäusern wie der Metropolitan Opera in New York, Oper Frankfurt, Staatsoper Berlin, Semperoper Dresden, La Monnaie in Brüssel, am Royal Opera House Covent Garden in London sowie weiteren Häusern in Sankt Petersburg, Straßburg, Washington, Los Angeles, Tel Aviv, Prag, Florenz und Valencia.

Als Architekt leitet er seine eigene Firma Boris Kudlicka with partners und entwarf u. a. den Polnischen Pavillon bei der Weltausstellung 2010 in Shanghai, die Innenarchitektur für Hotels wie das Raffles Europejski Warsaw, mehrere private Wohnhäuser sowie zahlreiche Ausstellungdesigns in Polen, Katar, China und der Schweiz. Er gewann mehrere Preise und Auszeichnungen wie die Gloria-Artis-Medaille für kulturelle Verdienste des polnischen Kulturministeriums oder 2007 und 2015 die Goldmedaille der Prager Quadriennale. Von 2011 bis 2013 unterrichtete er als Dozent im Fach Szenographie an der Academy of Fine Arts in Warschau.

BühneELEKTRA
Navigation einblenden