Zur mobilen Version

 

NEWS

Anna Bergmann zum THEATERTREFFEN 2019 eingeladen

Anna Bergmann zum THEATERTREFFEN 2019 eingeladen - Foto: Thorsten Wulff

Die Schauspieldirektorin des STAATSTHEATERS KARLSRUHE ist mit Persona am Deutschen Theater Berlin zum renommiertesten Festival des deutschsprachigen Theaters, dem Berliner THEATERTREFFEN, eingeladen. Die unabhängige Kritiker*innen-Jury würdigte die Produktion heute, 30.1.19, als eine der zehn bemerkenswertesten Inszenierungen des Jahres. Die Koproduktion des Deutschen Theaters mit dem  Malmö Stadsteater basiert auf dem gleichnamigen Film von Ingmar Bergman – die Hauptrolle spielt Corinna Harfouch.

„Das STAATSTHEATER und alle seine Mitarbeiter*innen gratulieren ihrer SCHAUSPIEL-Direktorin und den Kolleg*innen in Malmö und Berlin herzlich! Es macht mich sehr glücklich, dass wir mit Anna Bergmann eine so hochkarätige Künstlerin für Karlsruhe gewonnen haben“, freut sich Generalintendant Peter Spuhler.

Anna Bergmann bereitet am STAATSTHEATER gerade die Deutschsprachige Erstaufführung des Musicals The Broken Circle vor, eine Koproduktion mit dem Stadsteater Uppsala. Im Karlsruher Spielplan ist weiterhin ihre Ingmar Bergman-Adaption Szenen einer Ehe zu erleben, sowie ihr Ibsen-Abend Nora, Hedda und ihre Schwestern. Die Spielzeit 2019/20 wird die Schauspieldirektorin in Karlsruhe mit einer weiteren Bergman-Bearbeitung eröffnen.

Wir gratulieren ganz herzlich den anderen Ausgezeichneten, besonders den eingeladenen Regisseurinnen, dem Theater Basel, dem Theater Dortmund, dem Staatsschauspiel Dresden, dem Kampnagel Hamburg, den Münchner Kammerspiele, dem Burgtheater Wien, der Gessnerallee Zürich, sowie She She Pop, Berlin.

Das STAATSTHEATER wurde mit seiner Dokumentartheater-Produktion Stolpersteine Staatstheater von Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura als eine der zehn besten Inszenierungen des Jahres 2016  zum 53. THEATERTREFFEN eingeladen. Das Stück ist weiterhin im STUDIO zu sehen und war bereits bei zahlreichen internationalen Gastspielen zu erleben.
 
Die Eingeladenen wurden am heutigen Mittwoch in einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Die Kritiker*innen-Jury besteht 2019 aus Margarete Affenzeller, Eva Behrendt, Andreas Klaeui, Wolfgang Höbel, Dorothea Marcus, Christian Rakow und Shirin Sojitrawalla. Die Jury hat in diesem Jahr 418 Inszenierungen in 65 deutschsprachigen Städten besucht. Insgesamt wurden 39 Inszenierungen vorgeschlagen und diskutiert.

Das 56. THEATERTREFFEN findet vom 3. bis zum 19.5.2019 in Berlin statt.
Die kompletten Jury-Begründungen finden Sie hier.

Navigation einblenden