Zur mobilen Version

 

NEWS

Besetzungsänderung DER FREISCHÜTZ, 11.4.

Maximilian Schmitt - Foto: Christian Kargl

Am Donnerstag den 11.4. kommt es um 20.00 Uhr im GROSSEN HAUS zu einer Besetzungsänderung bei Der FreischützMaximilian Schmitt wird als Gast anstelle von Cameron Becker die Rolle des Max singen.

Der Tenor ist regelmäßiger auf den großen internationalen Konzertbühnen zu sehen. Sein weit gefächertes Repertoire reicht von Monteverdi über Mozart bis Mendelssohn, Elgar, Mahler und Britten. Eingeladen von Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Claudio Abbado, Teodor Currentzis, Daniel Harding, Jonathan Nott, Manfred Honeck, Thomas Hengelbrock, Fabio Luisi, Andres Orozco Estrada, Trevor Pinnock, René Jacobs oder Robin Ticciati arbeitete er u.a. bereits mit der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Tonhalle-Orchester Zürich, den Symphonieorchestern des Bayerischen und des Mitteldeutschen Rundfunks, den Wiener Symphonikern, dem Cleveland Orchestra, dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Swedish Radio Symphony Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig. Zudem ist er regelmäßig Gast des Orchestre de Paris, dem Ensemble Orchestral de Paris und dem Orchestre National de France. 

Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die morgige Vorstellung.

Navigation einblenden